Aktuelles

Der SSV Straelen plant einen Fitness-Outdoor-Park in Straelen

Aktiv-Bewegungsparcours Wasser Straelen

Der Parcours soll auf dem Außengelände des Schwimmbades Wasser Straelen erstellt werden. Die Outdoorgeräte werden auf den Grünflächen in unmittelbarer Nähe der Finnenbahn errichtet. Sieben Geräte, die für verschiedene Muskelgruppen des menschlichen Körpers Übungen ermöglichen, werden in einem dreieckigen Areal angeordnet. Die Attraktivität des Standortes ist sehr groß, da mit der 1.000 Meter langen Finnenbahn, der Tennisanlage des Vereins Blau-Weiß-Gold Straelen, der Bogenschießanlage des SV Straelen, des Schwimmbades der Stadt Straelen wasserstraelen, und des Wohnwagenstellplatz der Stadt Straelen ein sehr sportlich orientiertes Umfeld mit hohem Freizeitwert gegeben ist.

Die Kosten belaufen sich nach vorliegenden Kostenvoranschlägen für die Geräte, für den standfesten Aufbau und den Werbemaßnahmen zur Eröffnung auf ca.38.000 €.

Zur Deckung der Investitionskosten wurden EU-Mittel aus dem Projekt LEADER über den Verein Leistende Landschaften e.V. in Höhe von 65%, also in Höhe von 24.650 € dem SSV bewilligt.

Die restliche Summe in Höhe von 13.350 € wird durch Sponsorengeldern und einem Eigenkapitaleinsatz des SSV finanziert werden.

Als Sponsoren unterstützen uns:

die Jubiläumsstiftung der Sparkasse Straelen hat für diese Projekt dem SSV einen Betrag von 5.000 € genehmigt. 

Der Verein L(i)ebenswertes ‚Straelen e.V. wird die Maßnahme mit 4.000 € unterstützen.

Den Sponsoren schon hier ein herzliches Dankeschön.

Der Stadtsportverband Straelen e.V. plant durch den Fitness-Bewegungsparcours eine breite Bevölkerungsschicht anzusprechen. Insbesondere Straelener Bürger, aber auch Personen der umliegenden Gemeinden und die Besucher aus den Benelux-Staaten sollen zur sportlichen Aktivität angeregt werden.

Es wird eine kostenlose Nutzung für Personen ab 14 Jahren ohne Vereinszugehörigkeit geschaffen werden.

Die Anlage wird aSonntag dem 08.Juli 2018 mit einem Aktionstag eröffnet werden.

Die Eröffnung wird durch den Bürgermeister der Stadt Straelen Hans-Josef Linßen und dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Straelen Werner Terheggen erfolgen. Die Veranstaltung wird musikalisch begleitet werden.

Der Stadtsportverband wird interessierten Bürgern durch eine profilierte Übungsleiterin Einweisungen in die Nutzung der Geräte geben. Der Tennisclub BWG Straelen und die Bogenschiessgruppe des SV 19 Straelen bieten darüber hinaus allen interessierten Schnupperkurse an. 

Wir möchten Straelen bewegen.

Alle Straelener und die Bewohner der anliegenden Gemeinden sind recht herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Nutzen Sie die Gelegenheit.

Der Stadtsportverband Straelen e.V.

 

Der Stadtsportverband unterstützt derzeit einige Investitionsanträge der Straelener Sportvereine.

So wurden für das Haushaltsjahr 2018 die Investitionsanträge des SV 19 Straelen zur Bezuschussung der Erstellung eines Kunstrasenplatzes, als Ersatz für den bisherigen Aschenplatz, in Verbindung mit der Erneuerung der leichtathletischen Schulsportanlage mit einem geplanten  Investitionsvolumen von über 850 T€ begleitet. Weiterhin wurden die Anträge des SC Blau-Weiß Auwel-Holt zur Erstellung der Erweiterung des Sportheimes mit einem Volumen von 417 T€, sowie der Antrag der Sportfreunde Broekhuysen zur Erstellung eines Trainingsgeländes mit einer Summe von 86,5 T€ unterstützt.

Da neben dem SV 19 Straelen auch die anderen drei fußballspielenden Vereine in den nächsten Jahren  die Investition eines Kunstrasenplatzes realisieren wollen, wurde unter der Leitung des Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Werner Terheggen eine Reihenfolge der Investitionen unter gegenseitige Hilfe der Vereine in der Nutzung vereinbart.

In der Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste am 28.11.2017 wurde die Anträge durch die Ratsmitglieder aller vertretenen Parteien genehmigt. Die Investitionen der Sportfreunde Broekhuysen für ein neues Trainingsgelände und des SC Blau-Weiß Auwel-Holt für den Bau eines neuen Vereinsheimes wurden für das Haushaltsjahr 2018 genehmigt. Die Investition des SV 19 Straelen zur Erstellung eines Kunstrasenplatzes mit der Erneuerung der leichtathletischen Anlagen wurden für das Jahr 2019 genehmigt. Der Antrag sollte nochmals unter dem Aspekt einiger Baunebenkosten durch die Schulverwaltung der Stadt und dem SV 19 Straelen überarbeitet werden.