„Moderne Sportstätten 2022“

Der Stadtsportverband unterstützt und organisiert auch für die Vereine das Förderprogramm: „Moderne Sportstätten 2022“

Die der Stadt Straelen zustehende Förderungssumme beträgt 300.000 €, das ist
der fünffache Betrag der jährlichen Sportpauschale von 60.000 € an die Stadt
Straelen. Die Vergabe der Mittel und die Festsetzung der prozentualen Höhe der
Zuschüsse erfolgt durch den jeweiligen Stadtsportverband.

Da die Sportvereine in Straelen nicht Eigentümer der Sportanlagen sind, kann über
eine Ausnahmeregelung auch die Kommune die Fördermittel beantragen. Dazu
haben der Stadtsportverband und die Sportvereine Ihre Rechte an die Stadt abzutreten.

Die Anträge der Stadt Straelen für unsere vorgesehenen Investitionen können
voraussichtlich erst Mitte 2020 bei der Staatskanzlei eingereicht werden. Von daher
rechnen wir mit einer Bewilligung erst Ende 2020, so dass die Sanierungen erst im
Jahre 2021 und 2022 durchgeführt werden können.

Die von den Sportvereinen angemeldeten Investitionen belaufen sich nach
vorläufigen Schätzungen auf ca. 340 T€.  In Absprache mit der Förderstelle ist eine
örderung von 80% bei kommunalen Anlagen realistisch. Das ist laut Auskunft der
Bewilligungsstelle der höchstmögliche Fördersatz für kommunale Anträge. Somit
würde der Fördertopf von 300 T€ voll ausgeschöpft werden können. Die restlichen
20% würden von der Stadt Straelen getragen werden. Eine Eigenbeteiligung der
Vereine ist grundsätzlich nicht vorgesehen.

Folgende Investitionen wurden angemeldet. Für diese wurde nach der Dringlichkeit
der Maßnahmen eine Prioritätenliste erstellt. So ergibt sich folgende Reihenfolge:

Maßnahme:                                                            Kostenschätzung €

1. Sanierung Altbau SC BW Auwel-Holt                                   65.000

2. Sanierung Altkabine incl. Toiletten SF Broekhuysen              35.000

3. Erneuerung Beschallungsanlage Römerstr. SVS                    11.000

4. Sanierung Umkleidetrakt SV Straelen                                  96.000

5. Erneuerung Zeitmessanlage SVS Handball Gym-Halle           10.000

6. Erneuerung der Decke des Vereinsheims SVS                       11.000

7. Sanierung Umkleidetrakt des SV Herongen                           59.000

8. Umwandlung Außenreitplatz des RV Holt (nach Abzug

    der 25%igen Eigenleistung)                                                 53.000

Gesamtsumme                                                                      340.000

Die konkreten Zeiträume für die Durchführungen in den Jahren 2021 und 2022
können erst nach der Bewilligung der Fördermittel (Verbot des vorzeitigen Beginns)
und der Arbeitsbelastungen der Stadt Straelen sowie der Handwerker geplant
werden. Sollte das Prozedere wider Erwarten schneller gehen, würden wir ggfs.
auch mit den Arbeiten bereits im 2.Halbjahr 2020 beginnen können.

Somit wird den Vereinen mit der Förderung der anstehenden Sanierungen die
Verbesserung ihrer Sportanlagen in einem überschaubaren Zeitraum möglich
gemacht.